Sign in / Join

Kinderrechte-Skandal von Ulm: Christine Werner neue Direktorin am Amtsgericht

3875
4
Share:

Die neue Direktorin am Amtsgericht Ulm heißt Christine Werner. Wird sie wie ihr Vorgänger psychische Kindesmisshandlung unter den Teppich kehren?

Wir berichteten über den ruhmlosen und kurzfristigen Abgang des einstigen Direktor Josef Lehleiter Ende Oktober. Er kehrte das Thema psychische Kindesmisshandlung unter den Teppich und schützte seinen einstigen Kollegen Herr Dr. Markus Bühler, anstatt die von diesem durch willkürliche Beschlüsse geschädigten Kinder. Damit spielte Herr Lehleiter eine zentrale Rolle im Kinderrechte-Skandal von Ulm.

Nun lässt sich der Website des Amtsgericht Ulm entnehmen, dass die neue Direktorin eine Frau Christine Werner ist. Sie wurde 1966 geboren und war zuvor Direktorin an den Amtsgerichten Heidenheim und Schwäbisch Gmünd. Seit 2018 ist sie Mitglied des geschäftsführenden Vorstands des Vereins der Richter und Staatsanwälte in Baden-Württemberg e.V.. Außerdem ist Frau Werner Vorstand im G-Recht e.V. – ein Verein für Jugendhilfe in der Gewaltprävention.

Das persönliche Engagement der neuen Frau Direktorin Christine Werner in der Gewaltprävention lässt hoffen, dass sie im Gegensatz zu ihrem Vorgänger und Richtern wie Dr. Bühler fähig ist, psychische Kindesmisshandlung als solche zu erkennen und Kinder davor zu schützen oder schützen zu lassen. Bislang hat das Amtsgericht Ulm beim Schutz von Kindern vor psychischer Gewalt ein unübersehbares Defizit. Deshalb ist das Amtsgericht als potentielle Gefahr für Hilfe suchende Kinder in seinem Gerichtsbezirk einzuschätzen.

Unter anderem geht vom Familienrichter Dr. Markus Bühler eine staatliche Kindeswohlgefährdung aus, weil er Kinder auf Basis seiner Gerichtsbeschlüsse psychisch misshandeln lässt, sie entwürdigt und ihnen ihre Kinderrechte nimmt, um die gleichberechtigte Erziehung von Kindern nach der Trennung der Eltern zu verhindern.

Es ist dringend nötig, dass die neue Direktorin am Amtsgericht Ulm, Frau Christine Werner, (ehemaligen) Richtern wie Josef Lehleiter und Dr. Bühler keine Chance mehr gibt, Kinderrechte zu schänden.

Wird Frau Werner die Kinderrechte-Schänder am Amtsgericht Ulm zum Umdenken bewegen? Die Suche nach einem Schuldigen; das Einteilen von getrennt lebenden Eltern in einen guten und einen bösen Elternteil, muss aufhören. Genau dieses spaltende Denken ist der Nährboden für staatliche psychische Kindesmisshandlung. Der Missbrauch des staatlichen Schutzauftrags am Amtsgericht muss aufhören. Die dortigen Richter sollten sich endlich an den Kindeswohl-Werten orientieren und Kindern bedingungslos beide Eltern garantieren.

Print Friendly, PDF & Email

Autor

  • Sandro Groganz

    Ich habe Freifam gestartet, um mit meiner eigenen Situation als geschiedener Vater besser umgehen zu können. Was ich mir von der Seele schrieb, berührte andere Menschen mit ähnlichen Schicksalen. Da erkannte ich, dass Freifam das Potential zu einer neuartigen Bewegung für Familien hat. In diesem Sinne sehe ich mich als Familien-Aktivist.

Share:

4 comments

  1. Uwe 14 Mai, 2023 at 18:36 Reply

    An alle existierenden und evtl. werdenden Väter : Ihr habt keine Chance bei Gericht. Familienrecht ist Mütterrecht, das Kindeswohl ist nur vorgeschoben (außer bei sexueller Gewalt usw., da kommen alle mit Fördermitteln ausgestatteten Helfer aus ihrem Löchern). Ihr zahlt, sonst dürft Ihr nichts. Psychische Kindesmißhandlung durch Vaterentzug wird das deutsche Familiengericht auch nicht in 100 Jahren erkennen. Kinder und Sorgerecht werden nach Gusto und Handlung der Mutter weggenommen. Wenn Du Dich wehrst, wird das vor Gericht als Streitpotential gedeutet, erst recht ein Grund, Dich von Kind und Sorge auszuschließen.
    Bekommt keine Kinder in D!

  2. Marlena 15 Mai, 2023 at 10:41 Reply

    Schmeisst das Gutachten falls eines über Euch erstellt wird von der GWG ins Lagerfeuer und lacht dabei

  3. Sissi 15 Mai, 2023 at 11:07 Reply

    Längst passiert bei mir und wie es gelodert hat.
    Wie kann eine einzelne Person soviel Bullshit schreiben?
    60 Seiten hirntoter Text war es bei mir… Hahaha…
    Und das lustigste ist: Man ist immer erziehungsunfähig!!!
    Einfach eine kranke Scheisse.

  4. Eltern von ... 19 Mai, 2023 at 03:54 Reply

    Unser Gutachten landete im Reißwolf.
    Dieser Anblick war ein einziger Genuß.
    Was kam raus:
    Erziehungsunfähig! DOCH:
    Das ging uns von Anfang an am Ar* vorbei!

    Wisst ihr alle da draussen auch Warum?
    Wir sagen es Euch: Da kommt jemand und kennt Euch nicht doch meint derjenige Er kann über Euch urteilen!
    Sowas gibt’s nicht!
    Deswegen werft das Gutachten in den Müll verbrennt es zerreißt es.
    Werft diese ( wie sagte es hier jemand über mir) -HIRNTOTEN-Hilfeplangespräche weg

Hinterlasse einen Kommentar

 braucht eure Hilfe!

Der Landtag von Baden-Württemberg versucht gemeinsam mit der Justiz, unsere Presse- und Meinungsfreiheit zum Thema "politische Erpressung mit Kindesentzug" zu unterdrücken. Bitte unterstütze uns mit einer Spende für einen Anwalt.

Bildquelle: Landtag von Baden-Württemberg

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Freifam braucht eure Hilfe! Der Landtag von Baden-Württemberg versucht gemeinsam mit der Justiz, unsere Presse- und Meinungsfreiheit zu unterdrücken. Unterstützt uns im Kampf gegen politische Erpressung mit Kindesentzug!