Feind der Kinderrechte: Familienrichter Dr. Markus Bühler am Amtsgericht Ulm

Teilen:

Wie berichtet, verhindert Familienrichter Dr. Markus Bühler am Amtsgericht Ulm, dass Kinder über ihre Rechte aufgeklärt werden. Damit verstößt er gegen das Grundprinzip des Rechtsstaats, dass die Bürger ihre Rechte kennen dürfen – selbstverständlich auch Kinder.

Wenn nun ein Richter wie Dr. Markus Bühler den Kontakt eines Elternteils zu seinen Kindern empfindlich einschränkt, weil dieser Elternteil seine Kinder über deren Rechte aufklärt, nach der Trennung von beiden Eltern gleichberechtigt betreut zu werden (sogenanntes Wechselmodell), dann ist dies ohne Frage ein Angriff auf die Kinderrechte und den Rechtsstaat.

Mit seinen Beschlüssen greift Familienrichter Dr. Markus Bühler die gesamte Rechtsordnung an. Er erweist sich darin als ein Feind von Kinderrechten und des Rechtsstaats, missbraucht hierfür sein staatliches Wächteramt und pervertiert das Kindeswohl. Die dadurch erfolgte Entwürdigung von Kindern dürfte als Rechtsbeugung einzuschätzen sein.

Herr Dr. Markus Bühler schadet dem Rechtsstaat und Kindern. Wie lange wird er noch als Richter tätig sein?

Print Friendly, PDF & Email
Teilen:

Hinterlasse eine Antwort