Ergreift Familienrichterin Angela Winkler nicht Partei für das Gesetz?

In der Osthessen News spricht Familienrichterin Angela Winkler diese entlarvenden Worte: “Egal, ob Sorgerechtsstreit oder Umgangsrecht – wir sind immer parteiisch – auf der Seite des Kindes.” Ich bin erstaunt, denn die Neutralität des Gerichts ist ein zwingendes Gebot des Rechtsstaatsprinzips. Als Richterin hat Frau Winkler überhaupt nicht parteiisch zu sein, auch nicht für das… Weiterlesen Ergreift Familienrichterin Angela Winkler nicht Partei für das Gesetz?

59 Tage Ordnungshaft für die Mutter und trotzdem sieht Peters Tochter ihren Papa nicht

Das Familiengericht in Nürnberg stellte fest, dass die Mutter von Peters Tochter Gesetze missachtet, weil sie die achtjährige nicht zum Vater lässt. Deshalb wurden insgesamt 59 Tage Ordnungshaft beschlossen. Davon hat die Mutter gerade mal 2 Tage im Gefängnis verbringen müssen. Der Richter meinte, sie sei eben eine unvernünftige Mutter, aber was könne er schon… Weiterlesen 59 Tage Ordnungshaft für die Mutter und trotzdem sieht Peters Tochter ihren Papa nicht

Hält Freiburger Türkenfeindlichkeit Cengiz Sohn von seinem Papa fern?

Diese Woche wurden im Fall des Kindesmissbrauchs in der Nähe von Freiburg die Urteile gesprochen. Heute machen wir einen neuen möglichen Freiburger Skandal publik: Kann es sein, dass ein kleiner Junge kaum noch Kontakt zu seinem Papa haben darf, weil sein Vater ein türkischstämmiger Deutscher ist? Der Vater heißt Cengiz und in einem Interview mit… Weiterlesen Hält Freiburger Türkenfeindlichkeit Cengiz Sohn von seinem Papa fern?

Twitter zensiert Befürworter von Wechselmodell

Unser Twitter-Account @freifam_de wurde gesperrt. Auf Nachfrage bekamen wir eine nichtssagende, vorgefertigte Antwort (s.u.). Die dort genannten Gründe treffen auf uns nicht zu. Hat Twitter etwas gegen das Recht von Kindern auf beide Eltern nach der Scheidung? Denn dafür setzen wir uns ein. Ist Twitter gegen das Wechselmodell bzw. die gleichberechtigte Elternschaft bzw. die paritätische… Weiterlesen Twitter zensiert Befürworter von Wechselmodell

Gibt es Studien gegen das Wechselmodell?

Auf Facebook fragte eine Frau, ob jemand wissenschaftliche Studien kennt, die sich gegen das Wechselmodell aussprechen? Die Antworten – ausnahmslos von Frauen – sind entlarvend: „Offensichtlich gibts keine Studien dagegen.“ „Die Studienlage ist generell eine Katastrophe.“ „Aufgrund des Väterrechtslobbyismus. Es werden fast ausnahmslos Pro-Studien finanziert und vermarktet, die nicht ergebnisoffen sind.“ Damit stellen diese Frauen… Weiterlesen Gibt es Studien gegen das Wechselmodell?

Sandros Weg zum bewußt liebenden Vater

Die Emanzipation der Frauen war eine notwendige und gute gesellschaftliche Entwicklung zu mehr Freiheit für alle. Meine Generation an Männern hat sie unterstützt. Mit 17 las ich Wilfried Wiecks Buch „Wenn Männer lieben lernen“. Dadurch bekam ich eine neue Perspektive, was es heißt, ein liebender Mann und Vater zu sein. Leider habe ich sie aus… Weiterlesen Sandros Weg zum bewußt liebenden Vater

Gabriel sieht seinen Sohn nicht, weil die KESB im Emmental Käse macht

Seit 2011 ist Gabriel als lediger Vater von der Mutter seines heute achtjährigen Sohnes getrennt. 7 Jahre und unzählige Gerichtsakten sowie Gutachten später, hat er beinahe 1 Million Schweizer Franken an Schulden und sieht seinen Sohn nicht mehr. Dies obwohl sein Sohn ihn liebt und den Behörden bekannt ist, dass er auch zum Vater will.… Weiterlesen Gabriel sieht seinen Sohn nicht, weil die KESB im Emmental Käse macht

Die Lüge von der unterdrückten Frau

Eine Frau, die keinen starken Vater hatte, kann nicht unterscheiden, ob ein Mann selbstbewusst oder tyrannisch ist. Solch eine Frau wird nach einem ungefährlichen Mann Ausschau halten, der ihr nichts antun wird. Das Problem ist: Sobald dieser Mann eine Position bezieht, die gegen ihren Willen ist, wird sie ihn als Bedrohung erleben. Dies ist lediglich… Weiterlesen Die Lüge von der unterdrückten Frau

Das Wechselmodell wird aus Hassliebe verwehrt

Frauen, die ihrem Ex-Mann die gleichberechtigte Elternschaft nicht gönnen, tun dies, weil sie ihn hassen. Sie wollen ihren Ex-Mann verletzen, indem sie ihm den Zugang zu seinen Kindern verwehren. Hass ist enttäuschte Liebe. Wer hasst, der will eigentlich lieben. Wieso sonst zeigt sich eine Wechselmodell-Gegnerin von der schlimmsten Seite und entzieht den Kindern den Vater,… Weiterlesen Das Wechselmodell wird aus Hassliebe verwehrt

Das Familiengericht vermischt die Eltern- mit der Paarebene

Ja, ja, ja, die Therapeuten sagen es uns Eltern ständig: Wir dürfen nicht die Eltern- mit der Paarebene vermischen. Schicken wir die Familienrichter bitte auch noch gleich zum Therapeuten, denn sie vermischen die beiden Ebenen auf jeden Fall. Würden sie sie trennen, dann stünde der Umgang nicht in Frage. Kinder würden ganz einfach beide Eltern… Weiterlesen Das Familiengericht vermischt die Eltern- mit der Paarebene