Sign in / Join

Vorlage für Klage am Verwaltungsgericht gegen Jugendamt wegen erfundener Kindeswohlgefährdung

Share:

Freifam stellt in diesem Artikel eine anonymisierte Klage zur Verfügung, mit der Eltern am Verwaltungsgericht gegen Jugendämter vorgehen können, die eine Kindeswohlgefährdung erfinden. Mit dieser Klage wird begehrt, dass das Jugendamt entsprechende Äußerungen zu unterlassen und zu widerrufen hat.

Die Klage ist am Verwaltungsgericht Sigmaringen Ehingen anhängig und wurde noch nicht entschieden. Derzeit wartet das Gericht auf die Aushändigung aller Originalakten durch das Jugendamt, damit der Kläger umfassend Akteneinsicht nehmen kann. Das Jugendamt hat sich zur Klage schon schriftlich geäußert und implizit eingeräumt, dass die behauptete Gefährdung der Kinder durch den Vater ohne Ermittlung der Tatsachen erfolgte, sondern lediglich eine Meinung der Sachbearbeiterinnen gewesen sei. Hierzu mehr im Artikel Jugendamt Alb-Donau-Kreis ließ mit perfider Hetzjagd Kinder von unbescholtenem Vater trennen.

Freifam wird über den Fortgang der Klage berichten.

Allgemein sieht das Gesetz für solcherart Klagen keine Frist vor. Wichtig ist nur, dass weiterhin Nachteile entstehen könnten, falls das Jugendamt die beanstandeten Äußerungen vor dem Familiengericht wiederholt.

Hier die anonymisierte Klage:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von docs.google.com zu laden.

Inhalt laden

Die Klage kann hier heruntergeladen werden: https://docs.google.com/document/d/1E_DwrA7IGRcVSmkOoxgePW2EDIcmOsIoktFErc1otVk/edit?usp=sharing

Print Friendly, PDF & Email
Share:

Hinterlasse einen Kommentar