Sign in / Join

Spende jetzt und mache einen kinderrechtefeindlichen CDU-Politiker zum Wahlkampfthema in Baden-Württemberg!

616
0
Share:

Der Generalsekretär der CDU Baden-Württemberg möchte bei den Wahlen am 14.03.2021 wieder in den Landtag. Doch er schaut zu während das Jugendamt in seinem Wahlkreis Kinderrechte beugt. Darüber bringen wir eine Woche vor der Wahl einen Bericht und verbreiten ihn mit Hilfe deiner Spende per Facebook-Werbung.

Dem Generalsekretär Manuel Hagel ist seit Oktober 2019 bekannt, dass das Jugendamt im Alb-Donau-Kreis eine Kindeswohlgefährdung erfand, um das Recht von Kindern auf beide Eltern nach der Trennung (sogenanntes Wechselmodell) zu verhindern. Den Kindern wurde willkürlich der Vater genommen, obwohl sie beide Eltern in ihrem Leben behalten wollten.

Herr Hagel tut nichts dagegen, obwohl er davon weiß. Er schützt die Kinder nicht vor dem kinderrechtefeindlichen Jugendamt in seinem Wahlkreis. Darüber berichtete Freifam schon in diesen Artikeln:

Wir werden kurz vor der Wahl einen neuen Bericht über die aktuelle Situation der Kinder bringen, die unter den von Manuel Hagel tolerierten Verstößen des Jugendamts gegen Kinderrechte leiden. Natürlich werden wir Herrn Hagel vorab um eine Stellungnahme bitten. Mit deiner Spende werden wir Facebook-Werbung schalten, damit der Bericht möglichst stark verbreitet und zum Wahlkampfthema wird.

Wie funktioniert das genau?

  1. Inhaltliches Ziel: Indem wir mit Manuel Hagel einen Spitzenpolitiker öffentlich kritisieren, können wir den Wahlkampf nutzen, um auf Jugendämter hinzuweisen, die willkürlich Kindern nach Trennung der Eltern einen Elternteil nehmen und Politiker wie Manuel Hagel, die trotz besseres Wissen dabei zuschauen.
  2. Werbeeffekt auf Facebook: Mit 1€ Spende erreichen wir ca. 10 neue Leser. Wenn du z.B. 100€ spendest, führt das zu Facebook-Werbung, mit der mindesten 1.000 Menschen in Baden-Württemberg den Artikel lesen werden, der Facebook-Eintrag würde ca. 100 Mal geteilt und 100 Mal kommentiert werden. Je mehr du und andere spenden, umso mehr Aufmerksamkeit erhält unser Bericht und umso eher werden die Medien und die gegnerischen Parteien unseren Artikel zum Wahlkampfthema machen.
  3. Spendenfrist 07.03.2021: Spende bitte spätestens bis 07.03.2021. Danach wird der Bericht veröffentlicht und mit Hilfe aller eurer Spenden per Facebook-Werbung verbreitet.
  4. Vertraulichkeit: Die Namen der Spender werden nicht veröffentlicht. Bei Fragen zur Spende kannst du dich gerne vertraulich an uns per Email an info@freifam.de wenden.
  5. Wer kann spenden? Jeder, auch politische Gegner von Manuel Hagel oder Kritiker in seinen eigenen Reihen.

Hier kannst du spenden:

Bildnachweis: https://www.facebook.com/manuel.hagel/photos/a.1024839180872225/3785460034810112/

Print Friendly, PDF & Email
Share:

Hinterlasse einen Kommentar