Sign in / Join

Aktuelle Entwicklungen beim VafK: Außerordentliche Mitgliederversammlung für Nachwahl des Bundesvorstands

1105
0
Share:

Nach dem Rücktritt von drei Bundesvorstandsmitgliedern, inklusive des Bundesvorsitzenden, beraumt der Väteraufbruch für Kinder (VafK) kurzfristig eine außerordentliche Mitgliederversammlung ein, um die Vakanzen zu füllen.

Infolge mehrerer Rücktritte von Bundesvorstandsmitgliedern des Väteraufbruchs für Kinder (VafK) wird zeitnah eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen, um drei Mitglieder des Bundesvorstands bis zur regulären Neuwahl im Herbst 2023 nachzuwählen. Wir berichteten über den Rücktritt des Bundesvorstizenden Markus Witt, sowie zwei weiterer Bundesvorstände.

Da der Bundesvorstand aus fünf Mitgliedern bestehen muss, um rechtlich handlungsfähig zu bleiben, ist eine umgehende Nachwahl erforderlich. Gemäß der Bundessatzung müssen die Kandidaten für die Bundesvorstandswahl ihre Kandidatur zwei Monate im Voraus erklären. Kandidaten müssen zudem mindestens ein Jahr Mitglied des Vereins sein, bevor sie kandidieren können. Unter Berücksichtigung dieser formalen Bedingungen kann die außerordentliche Mitgliederversammlung ab Mitte Juni 2023 stattfinden. Mitglieder, die bereit sind, eine Aufgabe im Bundesvorstand zu übernehmen, sind aufgefordert, ihre Kandidatur bis morgen, den 17. April 2023 zu erklären. Aktuell ist der 17. Juni 2023 als Termin für die Veranstaltung in Frankfurt am Main geplant.

Die Hauptaufgabe des neu zusammengestellten Bundesvorstands wird es sein, bestehende Aktivitäten und Aufgaben weiterzuverfolgen und insbesondere die Neuwahl des Bundesvorstands im Herbst 2023 vorzubereiten.

Den Kommentar unseres Chefredakteurs zur Lage beim VafK kannst du hier lesen: Quo vadis Väteraufbruch für Kinder e.V. (VafK)?

 

Bildnachweis: Screenshot von https://2018.vaeteraufbruch.de/index.php?id=bundesvorstand

Print Friendly, PDF & Email

Autor

  • Sandro Groganz

    Ich habe Freifam gestartet, um mit meiner eigenen Situation als geschiedener Vater besser umgehen zu können. Was ich mir von der Seele schrieb, berührte andere Menschen mit ähnlichen Schicksalen. Da erkannte ich, dass Freifam das Potential zu einer neuartigen Bewegung für Familien hat. In diesem Sinne sehe ich mich als Familien-Aktivist.

    Alle Beiträge ansehen
Share:

Hinterlasse einen Kommentar

 braucht eure Hilfe!

Der Landtag von Baden-Württemberg versucht gemeinsam mit der Justiz, unsere Presse- und Meinungsfreiheit zum Thema "politische Erpressung mit Kindesentzug" zu unterdrücken. Bitte unterstütze uns mit einer Spende für einen Anwalt.

Bildquelle: Landtag von Baden-Württemberg

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Freifam braucht eure Hilfe! Der Landtag von Baden-Württemberg versucht gemeinsam mit der Justiz, unsere Presse- und Meinungsfreiheit zu unterdrücken. Unterstützt uns im Kampf gegen politische Erpressung mit Kindesentzug!