Fachliche Bescheinigung von Sandros Therapeuten

Teilen:

Vergnügt lese ich immer gerne Kommentare auf Facebook, ich sei als engagierter Vater verrückt und solle eine Therapie machen. Was diese Kommentatoren bislang nicht wussten: Ich bin schon seit 3 Jahren in unterschiedlichen Settings und mit Unterbrechungen in Therapie gewesen. Die aktuelle Bescheinigung meines Therapeuten über mich veröffentliche ich nun zu meinem eigenen Schutz und dem unserer Kinder.

Ich bin stolz darauf, die Therapie gemacht zu haben und habe in dieser Zeit extrem viel gelernt – ich möchte sie nicht missen. Das liegt auch daran, dass ich einen sehr guten Therapeuten hatte, mit dem ich mich noch vereinzelt treffe.

Am 01.11.2018 stellte mein Therapeut, ein Dr. med. und Facharzt für Psychotherapeutische Medizin, die folgende fachärztliche Bescheinigung über mich aus, die auch dem Amtsgericht Ulm vorliegt:

„Ich stehe mit Herr Groganz seit Oktober 2015 in Kontakt; zweitweise im Rahmen einer Kurzzeittherapie, zweitweise als nichtbewilligungspflichtige Psychotherapie als Gruppenmaßnahme und als Coaching/Supervision.

Herr Groganz kann mit seinen provokanten Thesen bei Erwachsenen großen Zorn, aber auch Zustimmung auslösen.

Im praktischen Umgang mit seinen Kindern (Ich behandele auch Kinder und Jugendliche, sowie Eltern und alleinstehende Mütter) habe ich keine pathologischen Erziehungsmuster erkennen können, die einen Umgang mit seinen Kindern verbieten würden. Herr Groganz ist sehr interessiert an einer phasengerechten, gesunden Entwicklung seiner 4 Kinder, denen er Werte und Lebenserfahrung beibringen möchte ohne sie dazu zu zwingen. Er manipuliert dabei nicht mehr wie jeder Erwachsene, der Kinder zu dem einem oder anderem erzieht.“

Ich bin gespannt auf die Kommentare derjenigen, die bei meinen Thesen großen Zorn verspüren. Manche dieser zum Teil hoch emotionalen Menschen versuchten sogar schon vor Gericht, meine Überzeugung bezüglich der gleichberechtigten Elternschaft zu dämonisieren.

Unter anderem weil solche persönlichen Attacken selbst von einer Jugendamts-Mitarbeiterin geäußert wurden, stelle ich die Bescheinigung meines Therapeuten online. Da ich befürchten muss, dass man mich per psychologischem Gutachten á la Gustl Mollath pathologisieren will, sehe ich mich und unsere Kinder nur noch durch eine breite Öffentlichkeit geschützt.

Jetzt wird man vermutlich behaupten, ich sei paranoid…

Print Friendly, PDF & Email
Teilen:

Hinterlasse eine Antwort

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?