Mütter sollen nur so viel arbeiten dürfen wie vor der Scheidung

Teilen:

Frauen, die nicht schon während der Paar-Zeit finanzielle Verantwortung übernommen haben, können mir gestohlen bleiben. Es wäre glaubhafter, wenn sie dieses finanzielle Bedürfnis schon bei Geburt des Kindes und nicht erst Jahre später bei einem Beziehungsscheitern hätten.

Ich habe mehrfach gehört, dass Mütter das Residenzmodell durchsetzen wollen, um nicht arbeiten zu müssen, aber die tatsächliche Finanzierung durch den Partner geleistet wurde. Die Supermütter, die sich um Jobs nach der Ehe prügeln, scheinen im Netz überproportional zu existieren.

Das Problem am Residenzmodell ist oft, dass es den Betreuungs-Nachteil der Partei, die während der Ehe vorwiegend Geld verdient hat, nach der Ehe nicht ausgleicht. Bei 100% Broterwerb von Anfang an halte ich das Residenzmodell für gut und richtig.

Perspektivwechsel

Wie hört sich das an? Als würde ich unlogisch argumentieren? Als würde ich Frauen hassen? Als würde ich ihnen verbieten, nach der Ehe arbeiten zu gehen, falls sie es nicht schon vor der Scheidung getan haben? Als würde ich Müttern die Freiheit nehmen, nach der Scheidung arbeiten zu gehen? Macht sich nun bei dir ein seltsames Gefühl breit?

Wie wäre es, wenn ich den Müttern, die sich gegen die Worte oben empören, den Vorwurf machte, sie wären rechtsradikal?

Die obige Argumentation ist typisch für Frauen, die dagegen sind, dass Männer sich nach der Ehe mehr an der Kinderbetreuung beteiligen als davor. Das ist, als würde ich fordern, dass Frauen, die während der Ehe nicht gearbeitet haben, dies auch nach der Ehe nicht dürfen.

Die verkehrte Welt

Hier die Twitter-Text, die ich im ersten Abschnitt dieses Artikel verwendet und umgeschrieben habe:

 

Print Friendly, PDF & Email
Teilen:

Hinterlasse eine Antwort

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?