Die kopernikanische Wende der Familie

Nein, die Erde ist keine Scheibe und die Familie kreist nicht um die Mutter als Zentrum. Wir müssen uns von der Idee befreien, dass etwas so ist, weil es so aussieht.

Natürlich erscheint uns die Erde als Scheibe, weil diese Kugel so groß ist, dass wir ihre Krümmung nicht wahrnehmen können (das geozentrische Weltbild).

Natürlich erscheint uns die Mutter als wichtiger für das Kind, weil es aus ihr heraus kommt und der Vater es nicht stillen kann (das mutterzentrische Weltbild).

Wollen wir eine freie, aufgeklärte und emanzipierte Familie, dann müssen wir uns wie Kopernikus von primitiven Sichtweisen befreien, die auf subjektivem Augenschein statt konstruktiver Vernunft basieren.

Wie zu Zeiten von Kopernikus, kann die Wahrheit über die Familie mit wissenschaftlichen Methoden gefunden werden. Bitte, liebe Gegner gleichberechtigter Väter, informiert euch über die aktuellen wissenschaftlichen Ergebnisse zur Eltern-Kind-Bindung. Dort wurde erkannt, dass der Vater vom ersten Tag an genau so wichtig ist wie die Mutter.

Die Erde ist eine Kugel und alle Familienmitglieder sind das Zentrum ihres Universums.

Ein Gedanke zu „Die kopernikanische Wende der Familie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s