Ist der Kinderschutzbund Ulm/Neu-Ulm eine Gefahr für Kinder?

143
0
Teilen:

Ich musste leider erleben, dass sich der Kinderschutzbund Ulm/Neu-Ulm weigert, Angaben zu seinen Qualitätsstandards zu machen. Dieser Verein, der sich täglich um viele Kinder kümmert und auch mit Steuergeldern bezahlt wird, wollte mir gegenüber nicht nachweisen, ob er gute Arbeit leistet. Das ist äußerst bedenklich, zumal der Deutsche Kinderschutzbund in einen Pädophilie-Skandal verwickelt war.

Ich fragte beim Landrat des Alb-Donau-Kreis an, wie das örtliche Jugendamt die Qualität der Arbeit des regionalen Kinderschutzbund sicherstelle? Es kam nur eine lapidare Antwort, dass alles in Ordnung sei. Nachweise erbrachte mir auch der Landrat nicht, weshalb ich ihn vor über 4 Wochen nochmals anschrieb und seither keine Antwort bekam.

Erst der Richter in meiner Familiensache brachte den Kinderschutzbund Ulm/Neu-Ulm dazu, zu antworten. Allerdings verstärkte diese Antwort nur noch meine Bedenken. Der Kinderschutzbund richte sich nach seinen deutschlandweiten internen Regularien und alle Mitarbeiter müssten alle 5 Jahre ein Führungszeugnis vorlegen.

Gut zu wissen, dass beim Kinderschutzbund keine Verbrecher*innen arbeiten. Nach internen Regeln richtet sich auch die Mafia. Die Selbstauskunft eines Trägers der Jugendhilfe wie der Kinderschutzbund reicht natürlich nicht aus, um sicherzustellen, dass die geforderten Mindestanforderungen eingehalten werden. Wer offenbar nicht überprüft wird, könnte kriminell agieren.

Wer hat den Kinderschutzbund zu überprüfen? Das Jugendamt. Wie sich zeigte, scheint es im Alb-Donau-Kreis sowohl beim Kinderschutzbund wie auch im Jugendamt bzw. Landratsamt an der besonderen Sorgfalt zu mangeln, die die Kinder- und Jugendhilfe verlangt. Warum geht man in einem so sensiblen Bereich so dilettantisch vor?

Noch vor kurzem in der Verhandlung vor Gericht in meinem Fall am 06.12.2018 ignorierte die zuständige Sachbearbeiterin meine vorgebrachten Bedenken zu voraussichtlichen eklatanten Qualitätsmängeln beim örtlichen Kinderschutzbund mit dem Hinweis, der Landrat hätte mir bekanntlich versichert, dass alles in Ordnung sei.

Erschreckenderweise kommt hinzu, dass das Jugendamt Alb-Donau-Kreis in just dieser Verhandlung zugab, neben dem Kinderschutzbund Ulm/Neu-Ulm keinen anderen Träger zur Verfügung zu haben, der einen begleiteten Umgang durchführen kann.

Es klingt wie Hohn, was auf der Website des Kinderschutzbund Ulm/Neu-Ulm steht:

Toleranz, Offenheit und Verständnis sind wichtige Aspekte, wenn es darum geht, eine kinderfreundlichere Umwelt zu gestalten.

Was die Arbeitsqualität des Kinderschutzbund angeht, verschreibt er sich offenbar eher der Geheimniskrämerei. Wie wichtig ist dem Kinderschutzbund der Kinderschutz wirklich?

Die fragwürdige Qualität des Kinderschutzbund Ulm/Neu-Ulm dürfte für das Finanzamt Ulm eine Rolle spielen. Ein gemeinnütziger Verein, der sich nicht an gesetzliche Qualitätsvorgaben hält, könnte seine Gemeinnützigkeit verlieren und Steuerbetrug begangen haben. In diesem Fall hätte ein Jugendamt, das keine ausreichende Qualitätsprüfung vorgenommen hat, Beihilfe zum Steuerbetrug geleistet.

Print Friendly, PDF & Email
Teilen:

Hinterlasse eine Antwort

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?