Was legal ist, ist nicht legitim im Familiengericht

Das Residenzmodell ist nicht legal, weil es dem Grundgesetz widerspricht. Es wird jedoch von der Mehrheit der Familienrichter als legitim erachtet und über unfaire Verfahren, insbesondere durch Gefälligkeits-Gutachter legalisiert.

Das Wechselmodell ist legal, weil es dem Grundgesetz entspricht. Es wird jedoch von der Mehrheit der Familienrichter als illegitim erachtet, weshalb es per Einzelfall-Urteil und durch das Bundesverfassungsgericht als quasi illegal hingestellt wird.

Ein Gedanke zu „Was legal ist, ist nicht legitim im Familiengericht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s