Sign in / Join

Eltern wurden drei Kinder kurz vor Umzug im Kreis Bad Tölz genommen

3513
6
Share:

Den Eltern Julia und Andre L. wurden ihre drei leiblichen Kinder im bayerischen Landkreis Bad Tölz kurz vor dem geplanten Umzug nach Mecklenburg-Vorpommern weggenommen. Freifam recherchiert nun zu diesem Fall.

Seit der Fremdunterbringung im Dezember 2019 vermissen die Eltern schmerzlich ihre älteste Tochter (7 Jahre), den Sohn (4) und die jüngste Tochter (3). Die drei Geschwister wurden auseinandergerissen und in drei unterschiedliche Pflegefamilien verbracht.

Ausschlaggebend war hier wohl ein Gutachten der in Bayern häufig tätigen und äußerst umstrittenen Gesellschaft für wissenschaftliche Gerichts- und Rechtspsychologie (GWG). Freifam berichtete bereits mehrfach über die fragwürdigen psychologischen Gutachten der GWG.

Die Eltern waren gezwungen, kurz nach der Inobhutnahme aus dem bayerischen Landkreis Bad Tölz in ihr neues Haus in Mecklenburg-Vorpommern zu ziehen. Aufgrund der dadurch entstandenen weiten Entfernung zu ihren in Bayern untergebrachten Kindern, ist der Kontakt nur mühselig aufrecht zu erhalten und es findet auch kein regelmäßiger Umgang statt.

Die Eltern haben ihre Kinder zuletzt am 19.10.2020 für 90 Minuten und am 06.02.2020 für 20-30 Minuten gesehen. Es sei ein Spießrutenlauf, sagten uns die Eltern.

Für die zwei jüngsten Kinder ist das Kreisjugendamt Bad Tölz Wolfratshausen zuständig, für die älteste Tochter das Kreisjugendamt Rosenheim. Es bestehe eine Pflegschaft für die drei Kinder durch das Kreisjugendamt Bad Tölz Wolfratshausen, teilten uns die Eltern mit.

Die Eltern stellten uns diese Fotos der leeren Kinderzimmer im neuen Zuhause in Mecklenburg Vorpommern zur Verfügung:

Print Friendly, PDF & Email
Share:

6 comments

  1. Lamborginie 2923 9 April, 2021 at 12:44 Reply

    Bei diesem Jugendämtern nichts neues .. Die zerstören so viele Familien mit ihren erfundenen , und kranken Geschichten ..
    Es geht nur um macht und Geld mehr nicht .. Man hört so viel schlechtes von denen dort da stellt es einen doch die Nackenhaare auf ..
    Es ist super wie ihr euch euch von Freifam für Familien und gegen das dreckige Geschäft mit den Kindern einsetzt und gegen diese Willkür …..

  2. Lil 10 April, 2021 at 09:06 Reply

    Wieso sind die Kinder den so weit weg von den Eltern das geht mal gar nicht was die sich alles raus nehmen und erlauben ..
    Kinder gehören zu den Eltern und nicht hunderte von Kilometer weg ..

    Dieses zwei genannten Jugendämter sind schon immer sehr bekannt für ihre Machenschaften und so weiter .

Hinterlasse einen Kommentar